LEISTUNGSSPEKTRUM & ANWENDUNGSFÄLLE

Im Folgenden Abschnitt finden Sie die wichtigsten technischen Einsatzmöglichkeiten und Vorzüge unserer Verbundsystemfolie kurz umrissen. Für weitere Details oder Fragen wenden Sie sich gerne jederzeit an unseren Kontakt.

Lösung von Verklebungsproblemen

Durch eine speziell entwickelte Oberflächenstruktur und definierte Eigenschaften der Gummifolie ist sie für unsere Kunden oft Problemlöser und Garant für hohe Qualität und sichere Verklebung. Mehr dazu unter Verklebungseigenschaften.

Durch diese Eigenschaften wird ein elastischer und schwingungsdämpfender Verbund unterschiedlichster Materialien und Oberflächen selbst bei hoher dynamischer Belastung gewährleistet, der mit vielen herkömmlichen Systemen nicht hergestellt werden kann.

Ausgleich von Temperaturdehnungen und unterschiedlichem Modul

Die von Semperit entwickelten viskoelastischen Eigenschaften der Spezialmischungen ermöglichen einen Ausgleich von diversen statischen und dynamischen Bewegungszuständen (z.B. unterschiedlicher Dehnungskoeffizient zweier Werkstoffe) der umgebenden Medien in einem relativ starren Harzsystem.

Einsatzmöglichkeiten in weitem Temperaturbereich

Die Eigenschaften der Gummifolie bleiben dazu über einen weiten Temperaturbereich nahezu konstant, bis zu -40°C. Bei hohen Temperaturen ist kein Schmelzen wie bei thermoplastischen Werkstoffen zu befürchten. Semperform Gummifolien können in diesem Bereich auf Jahrzehnte an Erfahrung in der Skiindustrie verweisen.

Toleranz Ausgleich & homogenere Kraftübertragung

Werden Bauteile unterschiedlichster Eigenschaften, Dimensionen und Toleranzen miteinander verbunden, so ergeben sich oft Zwischenräume an den Schnittstellen. Diese verhindern eine homogene Kraftübertragung innerhalb der Verbundkonstruktion. Semperit Gummifolie kann diese Zwischenräume ausgleichen und die Kräfte innerhalb des Bauteiles so gleichmäßig übertragen.

Schwingungsdämpfung bis zur Entkopplung

Für unsere Kunden stehen Materialien mit unterschiedlichen Härtegraden zur Verfügung.
Das definierte Dämpfungsverhalten wird oft in der Konstruktion eingesetzt um das dynamische Verhalten der Bauteile gezielt zu Verbessern.
Dickere Ausführungen sind sogar geeignet um eine schwingungs- technische Entkopplung zu erreichen.

 

Nach oben

ACHTUNG:
Die hier enthaltenen Angaben, sowie Zahlen, Berechnungen, Prüfwerte und Daten - auf Grund derer wir unsere Abnehmer bestens beraten wollen - entsprechen dem derzeitigen Stand der Technik. Sie sind das Ergebnis langjähriger Versuche und Erprobungen. Da die Einsatzbedingungen den Gebrauch des Produktes beeinflussen, können diese Informationen nur als grobe Richtlinie gelten. Im Einzelfall ist es alleinige Aufgabe des Kunden die Einsatzbedingungen dahingehend zu überprüfen, ob die spezifizierten Qualitätskriterien unserer Produkte für den Einsatzzweck ausreichend sind. Bei unsachgemäßer Behandlung, übermäßiger Belastung oder Beaufschlagung mit nicht zulässigen Medien kann die Funktion der Produkte beeinträchtigt werden. Zur Erörterung Ihrer Fragen stehen Ihnen unsere Fachleute gerne zur Verfügung. 
Text, Darstellungen etc verbleiben im Eigentum der Semperit Technische Produkte Gesellschaft m.b.H. Die dargestellten Abbildungen stellen lediglich Prinzipskizzen dar. Irrtümer und Druckfehler sowie jederzeitige Änderungen vorbehalten.

Kontaktperson

Mit Fragen wenden Sie sich bitte an: 

Kathrin Schuh
Produktmanagement
T +43 2630 310 667
F +43 2630 310 288

E-Mail schreiben