Semperit startet M&A-Aktivitäten mit Unternehmenserwerb im Bereich Fassadenbau

  • Vertrag zur Übernahme der M&R Dichtungstechnik GmbH mit Sitz in Seligenstadt/Deutschland unterzeichnet
  • Closing bereits im Jänner 2021 geplant 

Wien/Österreich, 16. Dezember 2020 – Die Semperit-Gruppe wird die M&R Dichtungstechnik GmbH, einen in Seligenstadt bei Frankfurt am Main/Deutschland beheimateten Hersteller von Profilen im Objektfassadenbau, übernehmen. Entsprechende Verträge wurden heute, Mittwoch, unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 

„Nach einer weitreichenden und erfolgreichen Restrukturierung beginnen wir mit einem ersten kleinen Akquisitionsschritt im Rahmen unserer Industriegummifokussierung, der eine Lücke in unserem Portfolio schließt und somit einen wichtigen Schritt für unser Kerngeschäftsfeld Profile darstellt“, sagt Dr. Martin Füllenbach, CEO der Semperit AG Holding. „Im Fokus unserer Industriestrategie stehen sowohl ein höheres Maß an Kundennähe als auch zunehmend anorganisches Wachstum. Als Komplettanbieter können wir gemeinsam mit der M&R Dichtungstechnik GmbH einen größeren Mehrwert für unsere Kunden generieren und uns in Richtung ‚one stop shop‘ entwickeln.“

Unter dem Dach der Semperit-Gruppe, die einen Anteil von 51% übernimmt, soll die bislang eigentümergeführte M&R Dichtungstechnik GmbH mit einer klaren Fokussierung auf die gegebenen Stärken fortgeführt und innerhalb der kommenden zwölf Monate in das Segment Semperseal integriert werden. Der bisherige Alleineigentümer bleibt als Geschäftsführer an Bord. Das im Jahr 1995 gegründete Unternehmen beschäftigt 25 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 8 Mio. EUR.  

Für Rückfragen:

Monika Riedel
Director Group Brand Management, Corporate Spokesperson
+43 676 8715 8620

Judit Helenyi
Director Investor Relations
+43 676 8715 8310

www.semperitgroup.com
www.linkedin.com/company/semperit-ag

Über Semperit
Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die in den Sektoren Industrie und Medizin hochspezialisierte Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Länder weltweit vertreibt: Hydraulik- und Industrieschläuche, Fördergurte, Rolltreppen-Handläufe, Bauprofile, Seilbahnringe, Produkte für den Eisenbahnoberbau und Untersuchungs- und Operationshandschuhe. Die Zentrale des österreichischen Traditionsunternehmens, das seit 1824 besteht, befindet sich in Wien. Die Semperit Gruppe beschäftigt weltweit rund 7.000 Mitarbeiter, davon rund 3.800 in Asien und rund 900 in Österreich (Wien und Produktionsstandort Wimpassing, Niederösterreich). Zur Gruppe gehören weltweit 14 Produktionsstandorte sowie zahlreiche Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien, Australien und Amerika. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern einen Umsatz von 840,6 Mio. EUR sowie ein bereinigtes EBITDA (ohne Sondereffekte) von 63,8 Mio. EUR.